Die Siegerehrung

Die Siegerehrung unseres dritten 100 Schuss Turniers fand "traditionell" im Rahmen unserer Hocketse statt. Uschi Mayer durfte zum Abschluss zahlreiche der insgesamt 238 Teilnehmer begrüßen. Vorstand Herbert Schneider unterstützte bei der Verleihung der Preise.

Luftgewehr

Yvonne Schlotterbeck konnte die Einzelwertung zum dritten Mal für sich entscheiden. Die ehemalige Nationalkaderschützin schoss sehr gute 1038,8 Ringen. Auf Rang zwei folgt Kerstin Kohler (1033,3) und Remi Mathis (1032,5).

 

In der Jugendwertung zeigte Marco Schneider mit 1033,7 Ringen eine tolle Vorstellung und siegte vor Madeleine Schmid mit rund 18 Ringen Vorsprung. Den dritten Platz belegt Sabrina Michelmann.

 

Die Mannschaftswertung entwickelte sich zu einem hochklassigen Kampf um den Goldrang, den das Team aus Brigachtal schließlich vor dem SV Roßwangen gewann. Der dritte Platz geht nach Oberschopfheim.

Luftgewehr Auflage

Die Einzelwertung stand ganz im Zeichen des überragenden Ergebnis von Volker Baier, der mit 1060,7 Ringen einen neuen Turnierrekord aufstellte. Nicht weniger beachtlich sind die Ergebnisse von Adolf Lützel (1056,1) und Dieter Schuhmacher (1055,1), die den zweiten und dritten Platz belegen.

 

Die Mannschaftswertung entschieden die Schützen aus Oberböbingen am letzten Turniertag für sich. Sie verwiesen Mundelsheim und die Lokalmatadoren vom SV Althengstett auf den zweiten und dritten Rang.

Luftpistole

Der Gold- und Silberrang der Einzelwertung gehen nach Möttlingen. Daniel Gäckle (989,6) siegt vor Marius Gäckle (980,9), die beide hochklassige Ergebnisse schossen. Den dritten Platz belegt Waldemar Sarch, der die Wertung lange anführte.

 

Bei den Jungschützen gewann Constantin Wolf das Turnier zum dritten Mal in Folge. Er siegte mit gute 937,8 Ringen vor Joshua Chrobock (918,0) und Yasmin Gleißner (887,3).

 

Bei der Teamwertung wurden die Podestplätze innerhalb der letzten Tage entschieden. Der SV Möttlingen dominierte die Wertung und gewann schließlich mit beinahe zwanzig Ringen Vorsprung vor der SGI Stuttgart Vaihingen und der SGI Ebershardt.

Luftpistole Auflage

Der amtierende Deutsche Meister Dirk Baur dominierte die Einzelwertung. Er gewann souverän mit fast sieben Ringen Vorsprung und 1032,0 Ringen vor Heinz Hoppe (1025,3) und Gerhard Gaißer (1022,3).

 

Bei der Mannschaftswertung siegten "Die gut Aufgelegten" mit 2,7 Ringen Vorsprung vor dem SV Althengstett und dem SV Roßwangen.

Blattlwertung

Bei der Blattlwertung wurden erneut die Luftgewehr- und Luftpistolenschützen in einer gemischten Wertung geführt, wobei der Teiler der Luftgewehrschützen mit drei multipliziert wurde.

 

Bei den Auflageschützen gelang Norbert Schenkl einen fast perfekten Schuss. Er schoss einen 1,4 Teiler und gewinnt 100 €. Nur wenig schlechter war der 2,0 Teiler von Günter Meyle, der 75 € Wert ist. Auf dem dritten Platz folg Gerhard Held mit einem 2,2 Teiler, er gewinnt 50 €.

 

Den ersten Platz bei den Aktiven und Jugendlichen gewann Stefan Dietze mit eine 5,0 Teiler - er erhält ebenfalls 100 €. 50 € gehen an Moritz Meyer mit einem 6,0 Teiler. Den dritten Platz belegt Martina Haas mit einem 9,0 Teiler.

Turnierwette

Bei der Turnierwette lagen sowohl Hermann Haier von der SGI Freudenstadt als auch Marius Gäckle vom SV Möttligen jeweils ein Zehntel unter ihrem Tipp. Herzlichen Glückwunsch!

Den dritten Rang teilen sich gleich drei Schützen: Lea Drmola, Eberhard Kröner und Christhard Junge liegen mit ihren Vorhersagen nur zwei Zehntel daneben. 

10 000. Zehner

Der Sonderpreis für den 10 000. Zehner des Turniers geht dieses Jahr an Heinz Hoppe.