28.7. - Das Turnier ist beendet

Unsere Nachbarn aus Gechingen beim gemütlichen Ausklang
Unsere Nachbarn aus Gechingen beim gemütlichen Ausklang

Am letzten Turniertag durften wir Schützen aus neun unterschiedlichen Vereinen begrüßen. Die Teilnehmer stammen aus Nordstetten, Gechingen, Tamm, Endersbach, Eglosheim, Stuttgart, Brigachtal, Schönaich und Neustadt. Hervorzuheben ist Martin Reck, der den der wohl anstrengendsten Anreisewege aller Teilnehmer hatte.

 

Insgesamt nahmen in den vergangenen beiden Wochen über 200 Schützen am Turnier teil - vielen Dank für diese tolle Resonanz! Wir hoffen Ihr hattet ebenso viel Spaß wie wir!

 

 

 

Aus sportlicher Sicht gab es nochmals ein Topergebnis bei den aktiven Luftgewehrschützen: Kerstin Kohler erreichte 1031,2 Ringen und belegt den dritten Platz.


Heute wurden nochmals 554 Zehner erzielt. Insgesamt stehen nun 11 129 Zehner zu Buche(!) - eine Anzahl, die zu Beginn des Turniers utopisch klang.

 

Die finale Ergebnisliste kann wie gewohnt unter Ergebnisse gefunden werden. Wir möchten allen Gewinnern herzlich gratulieren!

Um 18 Uhr beginnt die Siegerehrung, diese findet wieder im Rahmen unserer Hocketse statt. Bei dieser dürfen wir auch unsere Spende an Gisela Boller für "Dachtel hilft kranken Kindern e.V." übergeben. Wir würden uns freuen Euch nochmals begrüßen zu dürfen und gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen! Eine Zusammenfassung der Siegerehrung wird am späten Abend veröffentlicht.

27.7. – 10 000 Zehner!

Marion Nothacker erzielte den 10 000.  Zehner des Turniers
Marion Nothacker erzielte den 10 000. Zehner des Turniers

18:50 Uhr: Unser ambitioniertes Ziel ist erreicht!

Durch die Schützen aus Althengstett, Neustadt, Nordstetten und Sommenhardt fiel der 10 000. Zehner. Erzielt wurde er durch Marion Nothacker aus Sommenhardt, die erst vor einem Jahr mit dem Schießsport begonnen hat. Das Erreichen dieser "Schallmauer" schien zu Beginn des Turniers kaum machbar zu sein und ist den zahlreichen Teilnehmern und tollen Ergebnisse zu verdanken!

Nachdem wir nun 1 000 € erreicht haben, freuen wir uns auf die Spendenübergabe an "Dachtel hilft kranken Kindern e.V." im Rahmen der Siegerehrung!

Lokalmatador Franz Faschko aus Althengstett absolvierte heute die 100 Schüsse sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole. Er ist nach Edmund Großmann und Herwig Leichter der dritte Auflageschütze der den doppelten Marathon auf sich nahm. Trotzdem zeigte er in beiden Disziplinen absolute Topleistungen - mit dem Luftgewehr erzielte er sogar 1058,3 Ringe (100 Zehner!) und übernahm souverän den ersten Rang. Dank dieser tollen Ergebnisse übernimmt Althengstett die Führung der Mannschaftswertung.
Einen echten Geschwindigkeitsrekord stellten Werner Blank und sein Team auf. Er konnte seinen Wettkampf nach bereits vierzig Minuten beenden, seine Mannschaftskameraden aus Nordstetten waren nur wenig später ebenfalls fertig.


Insgesamt wurden heute 935 Zehner erzielt, dadurch erhöht sich die Gesamtanzahl auf 10 575! Vielleicht dürfen wir morgen sogar den 200. Teilnehmer des Turniers begrüßen, dies wäre für uns natürlich die Krönung des Turniers.

 
Unser Vorstand Herbert Schneider hat für die Siegerehrung (Morgen 18 Uhr) wie bereits im vergangenem Jahr eine Tombola angekündigt: Unter allen anwesenden Teilnehmern wird wieder ein Eimer Wein verlost - ein Besuch der Siegerehrung und unserer Hocketse lohnt sich also auf jeden Fall!

26.7. – Der Endspurt hat begonnen

Das Team aus Buchholz mit Caspar Huber (rechts)
Das Team aus Buchholz mit Caspar Huber (rechts)

Trotz Ferienbeginns nahmen erneut zahlreiche Teilnehmer einen langen Anreiseweg auf sich - viele Schützen hatten Anreisen von zwei Stunden und mehr! Unter anderem durften wir Gäste aus Aalen-Neßlau, Willmandingen, Schnait und Buchholz begrüßen. Für Buchholz war mit Caspar Huber ein weiterer internationaler am Start, er reiste aus der Nähe von Zürich an und erzielte trotz der langen Anreise 1027,2 Ringe!
Außerdem starteten auch Schützen aus Dachtel, darunter befand sich Gisela Boller - Vorstand des Vereins "Dachtel hilft kranken Kindern e.V.", der die Spende von hoffentlich 1 000 € für unsere "10 000 Zehner Aktion" erhält. Sie startete in der Wertung der passiven Teilnehmer unseres Vereins und unterstütze unsere Aktion mit 29 Zehner. Die Wertung der passiven Vereinsmitglieder wird momentan durch Günther Erbele mit sehenswerten 960,6 Ringen angeführt.

Auch heute wurden wieder mehrere starke Ergebnisse erzielt. Das alles überragende Ergebnisse lieferte Klaus Jablanofsky, dem als zweiten Schützen des Turniers 100 Zehner gelangen!
Bei den Luftpistolenschützen übernahm Willmandingen die Führung bei der Mannschaftswertung.

Nachdem heute 854 Zehner geschossen wurden (gesamt 9 640), kann morgen der 10 000. Zehner des Turniers erzielt werden. Angemeldet haben sich mehrere hochklassige Auflageschützen und Mitglieder der Württembergligamannschaft von Nordstetten - es sind also weitere Topergebnisse zu erwarten!

25.7. – Schallmauer von 10 000 Zehner fast erreicht!

Die Pistolenschützen aus Bühl
Die Pistolenschützen aus Bühl

Erneut hatten wir zwei sehr gut besuchte Durchgänge mit Teilnehmern aus Bühl, Ötlingen, Lützenhardt, GechingenJettingen, Gechingen, Willmandingen, Musberg, Simmozheim und Dachtel. Unter den Simmozheimer Schützen befand sich auch der ehemalige Deutsche Meister Andre Kolb.

 

Das Luftpistolenteam aus Bühl stach heute besonders hervor: Die Mannschaft führt nicht nur die Gesamtwertung mit 40 Ringen Vorsprung an, sondern stellt mit Volker Bailer, Michael Raidt und Frank Hönle gleich drei Schützen, die sich unter den Top 6 befinden. Niemand konnte jedoch Alexander Deutsch schlagen, der mit 975,2 Ringen auf Platz eins liegt. Bei den Auflageschützen mit der Luftpistole gab es ebenfalls einen Führungswechsel, Herbert Rieke übernahm Rang eins mit sehr guten 1027,2 Ringen.

 

Ein weiteres Highlight des Tages ist die aktuelle Zehner Bilanz, denn das Ziel von 10 000 Zehner ist inzwischen realistisch! Dank der zahlreichen Teilnehmer am heutigen Tag wurden 1 726 Zehner erzielt. Die Gesamtanzahl der geschossenen Zehner klettert somit auf unglaubliche 8 786 - bei fünf verbleibenden Durchgängen! Wir können also unser Ziel noch vor dem letzten Turniertag erreichen. Außerdem wurden bereits jetzt mehr Zehner geschossen als während des gesamten letzten Turniers - dies ist der tollen Resonanz und den herausragenden Leistungen unserer Teilnehmer zu verdanken!

24.7. – Die zweite Turnierwoche hat begonnen

Hatten einen langen Anreiseweg: Das Team aus Karlsruhe
Hatten einen langen Anreiseweg: Das Team aus Karlsruhe

Zu Beginn der zweiten Turnierwoche war unsere Luftgewehrhalle fest in der Hand der Auflageschützen - insgesamt stellten sie knapp 20 Schützen. Darunter befanden sich Schützen aus Mundelsheim, Zuffenhausen, Rohrdorf, Hirschlanden, Ammerbuch und Althengstett. Außerdem starten bei den Aktiven und Jungschützen Teilnehmer aus Simmozheim, Ehningen sowie – mit der wohl weitesten Anreise des Tages - Willmendingen und Karlsruhe(!).

 

Da sich unter den Auflageschützen mehrere Lokalmatadore befanden wurden gleich mehrere Topergebnisse geschossen. Vor allem die Schützen aus Mundelsheim zeigten eine hervorragende Mannschaftsleistung:

 

 

Ronald Röhl erzielte sehr gute 1050,9 Ringen und übernimmt in einem hochklassigen Feld Platz sechs in der Einzelwertung. Seine Teamkollegen Günter Meyle (1049,4) und Ralf Link (1049,1) folgten dicht dahinter. Durch die sehr starken und ausgeglichenen Ergebnisse konnte Mundelsheim sogar die Führung in der Mannschaftswertung übernehmen!

 

Wie eng es bei den Auflageschützen zugeht zeigt ein Blick in die Tabelle: Zwischen dem ersten und vierzehnten Platz liegen lediglich acht Ringe - teilweise liegen die Schützen gar nur wenige Zehntel auseinander!

 

Dank der zahlreichen Auflageschützen wurden heute 1 726 Zehner erzielt, dadurch erhöht sich die Gesamtanzahl auf 7 687! Die 10 000 Zehner Marke kommt also langsam in greifbare Nähe!

22.7. - Bergfest

Manuela Schulz aus Musberg
Manuela Schulz aus Musberg

Die erste Turnierwoche ist bereits vorrüber. Bisher durften wir 110 Schützen in Dachtel begrüßen! Für diese tolle Resonanz möchten wir uns herzlich bedanken und hoffen, dass alle Teilnehmer ebenso viel Spaß am Turnier haben wie wir!

 

Trotz schönen Sonnenschein und einem frühen Start, reisten heute insgesamt 14 Schützen (von zwei Vereinen!) an. Die Teilnehmer starteten für Ebershardt und Musberg.
Das Starterfeld bestand erstmalig nur aus Luftpistolenschützen. Beachtlich war dabei die Leistung von Manuela Schulz aus Musberg, die im Rollstuhl freihändig 809,3 Ringe erzielte!


Das Team aus Ebershardt zeigte eine tolle Mannschaftsleistung und übernimmt Rang eins in der Teamwertung, Musberg liegt auf dem dritten Platz.
Das herausragende Ergebnis des Tages erzielte Stefan Bertsch aus Ebershardt, der mit 962,4 Ringen die Führung in der Einzelwertung übernimmt.


Obwohl heute ausschließlich Luftpistolenschützen am Start waren, wurden trotzdem insgesamt 248 Zehner erzielt. Während der ersten Turnierwoche wurden somit 5 961 Zehner geschossen, das entspricht einem Spendenbetrag von bereits 596,10 €!
In der kommenden Turnierwoche müssen nun durchschnittlich rund 810 Zehner täglich erzielt werden, um die anvisierten 10 000 Zehner zu erreichen. Wer uns helfen möchte dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen ist herzlich eingeladen zu helfen, es gibt noch freie Stände ;)

21.7. - Tolle Ergebnisse und weite Anreisen

Das Team aus Kühbach
Das Team aus Kühbach

Trotz starken Regens fanden auch heute wieder viele Teilnehmer den Weg nach Dachtel. Den wohl längsten Anfahrtsweg hatten die Schützen aus Kühbach bei Augsburg. Außerdem starteten Sportler aus Odenheim, Lützenhardt, Ofterdingen und Dachtel.
Unter den Schützen aus Odenheim befand sich mit Frank Köstel ein weiterer ehemalige Bundesligaschütze und Mitglied der Nationalmannschaft.

Das Starterfeld der Auflageschützen - sowol mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole - war erneut hochkarätig besetzt: Mit dem Luftgewehr durchbrachen die Schützen aus Kühbach gleich mehrfach die Schallmauer von 1040 Ringen und liegen in der Mannschaftswertung auf dem Silberrang. Außerdem erzielte Karl Brissaud mit der Luftpistole tolle 1020,0 Ringe und übernimmt Platz zwei.
Aber auch die Luftgewehrschützen zeigten tolle Leistungen, bei den Aktiven übertraf Steffen Gauß die Marke von 1025 Ringen.

Dank der starken Ergebnisse (890 Zehner durch 14 Teilnehmer) sind wir inzwischen bei einem Spendenbetrag von 571,30 € (5 713 Zehner) angelangt! Die Teilnehmer der zweiten Turnierhälfte haben also beste Vorraussetzungen, um die angestrebten 10 000 Zehner zu erreichen.

20.7. - Internationale Teilnehmer aus Frankreich!

Die Teilnehmer der Schützengilde Lauf
Die Teilnehmer der Schützengilde Lauf

Mit Mathis Remi und Eric Mabboudi durften wir am vierten Turniertag wie bereits im vergangenem Jahr internationale Teilnehmer aus Frankreich begrüßen - sie starteten für die Schützengilde Lauf und hatten einen Anfahrtsweg von über zwei Stunden! Außerdem nahmen Schützen aus Brigachtal, Gechingen und Ehningen teil. Ebenfalls am Start waren mehrere Dachteler Schützen, darunter die Dachteler Jungschützen und unser Ehrenoberschützenmeister Helmut Eisenhardt, der den Verein 41 Jahre führte und mit 1042,5 Ringen das wohl beste Ergebnis der "Ü75" Teilnehmer erzielte.

Aus sportlicher Sicht war der Abend erneut sehr interessant. Bei den Aktiven starteten mit SGi Lauf und der SSVG Brigachtal mehrere bundesligaerfahrene Schützen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Marke von 1025 Ringen mehrfach übertroffen wurde. Aber auch die Senioren erzielten tolle Ergebnisse: Helmut Baiter erreichte mit der Luftpistole sehr gute 1012,5 Ringe.

Im Vergleich zum Vortag hatten wir heute zwar weniger Teilnehmer, dennoch wurden insgesamt 1 001 Zehner geschossen. Die Gesamtanzahl steigt somit auf 4 823 Zehner - morgen kann also wahrscheinlich schon das "Bergfest" gefeiert werden.

19.7. - Full House am dritten Tag

Geselliger Ausklang eines erfolgreichen Tages
Geselliger Ausklang eines erfolgreichen Tages

Am dritten Wettkampftag durften wir fast 30 Teilnehmer begrüßen, im zweiten Durchgang waren sogar alle Stände belegt! Die Schützen hatten teilweise wieder weite Anreisewege und starteten für Roßwangen, Tamm, Althengstett, Schwalldorf, Sommenhardt und Stuttgart. Beachtlich ist auch in diesem Jahr wieder die Anzahl der Roßwanger Teilnehmer, die mit vier Mannschaften antreten - hierfür möchten wir uns herzlich bedanken!

Unter den Startern befand sich unter anderem auch Kreisoberschützenmeister Edmund Großmann, der als Allround Auflageschütze die 100 Schüsse zunächst mit der Luftpistole und anschließend mit dem Luftgewehr absolvierte.

Im Starterfeld befanden sich auch heute wieder einige Hochkaräter. Bei den Luftgewehr Auflageschützen wurde mehrfach die Marke von 1040 Ringen durchbrochen, im Verlauf des Abends gab es sogar zwei neue Bestmarken. Zunächst erzielte Eberhard Kröner als erster Schütze des Turniers 100 Zehnern(!) und übernahm mit 1055 Ringen die Führung. Nur wenig später löste ihn jedoch Herwig Leichter mit tollen 1056,1 Ringen ab.
Bei den Auflageschützen mit der Luftpistole übernahm Gerhard Gaißer Platz eins mit sehr guten 1025,9 Ringen.
Die kommenden Tage versprechen viel Spannung, da sich weitere Topschützen angemeldet haben - insbesondere bei den Auflageschützen werden noch mehrere Lokalmatadoren starten.

Dank der zahlreichen Teilnehmer wurde heute ein neuer Turnierrekord aufgestellt: Insgesamt wurden 1 791 Zehner geschossen - so viele wie noch nie an einem einzelnem Tag! Dadurch klettert das Spendenbarometer auf aktuell 382,20 €. Das Erreichen der anvisierten 10 000 Zehner scheint momentan eine machbare Herausforderung zu sein. Dennoch werden immer noch über 6 000 Zehner benötigt, die erst Mal geschossen werden müssen.

18.7. - Tag der Spitzenleistungen

Die Schützen aus Roßwangen
Die Schützen aus Roßwangen

Am zweiten Turniertag hatten wir erneut zahlreiche Starter zu Gast, die teils Anfahrtswege von mehr als eineinhalb Stunden auf sich nahmen. Unter anderem traten Schützen aus Roßwangen, Ludgwigsburg, Magstadt und Heimsheim an -  unsere Nachbarn aus Gechingen hatten sogar zwei Jugendmannschaften am Start.

 

Da sich unter den Teilnehmern mehrere ehemalige Deutsche Meister und aktuelle Bundesligaschützen befinden, wurden wie erwartet sowohl bei den Jugendlichen, den Aktiven als auch bei den Senioren mehrere Spitzenergebnisse erzielt.

Bei den Jugendlichen übernahm die Vorjahressiegerin Sophie Bernhardt mit tollen 1028,1 Ringen(!) die Führung vor Lea Drmola (1016,7 Ringe). Die Viertplatzierte der Junioren Olympiade 2010 und mehrfache Deutsche Meisterin Yvonne Schlotterbeck  zeigte ihre Extraklasse und erzielte mit 1044,4 Ringen ein Weltklasseergebnis - mit diesem Ergebnis übernimmt sie natürlich die Spitzenposition bei den Aktiven und hat nun beste Chancen ihren Titel zu verteidigen. Komplettiert wurde der Tag durch zwei herausragende Ergebnisse bei den Auflageschützen: Sowohl Christhard Junge (1054,6 Ringe) als auch Vorstand Herbert Schneider (1050,9 Ringe) knackten die Marke von 1050 Ringen.

Die hervorragenden Ergebnisse unterstreichen einmal mehr das hochklassige Starterfeld des Turniers.

 

Die heutigen Teilnehmer erzielten insgesamt 1 076 Zehner, wodurch die Gesamtanzahl auf 2 031 Zehner klettert.

Die Jungschützen aus Gechingen
Die Jungschützen aus Gechingen

17.7. - Das Turnier hat begonnen!

Das Luftpistolen Team aus Bösingen
Das Luftpistolen Team aus Bösingen

Unser zweites 100 Schuss Turnier wurde heute durch Turnierleiterin Uschi Mayer eröffnet. Bereits jetzt haben sich schon so viele Teilnehmer angemeldet wie im vergangenem Jahr - hierfür ein herzliches Danke!

Für Kurzentschlossene haben wir trotzdem natürlich noch freie Plätze zur Verfügung.

Vorstand Herbert Schneider hat dieses Jahr ein besonderes Präsent für die Teilnehmer organisiert: den ersten "SKAM Dachtel" Wein.

 

Insgesamt durften wir heute 18 Schützen begrüßen! Darunter befanden sich unter anderem Familie Wolf aus Bösingen und das LG Auflage Landesliga Team aus Oberböbingen. Außerdem reisten Teilnehmer aus Zuffenhausen, Wannweil, Stetten Filder und Hochdorf an.

 

Aus sportlicher Sicht gab es bereits erste Spitzenleistungen. Insbesondere die Auflageschützen setzten erste Akzente und erzielten vier Mal über 1040 Ringe - Dieter Schuhmacher durchbrach sogar die Schallmauer von 1050 Ringen! Das Team aus Oberböbingen übertraf mit 3146 Ringen auf Anhieb die Bestmarke vom letzten Jahr in der Mannschaftswertung.

Bei den jugendlichen Teilnehmern zeigte sich, dass sich Training auszahlt: Die Vorjahresmedaillengewinner mit der Luftpistole Corbinian und Constantin Wolf konnten sich gegenüber dem letzten Mal um 30 beziehungsweise 60 Ringe(!) steigern. Marco Schneider aus Dachtel setzte mit 1014,4 Ringen ebenfalls eine Marke, die es erst mal zu schlagen gilt. Beachtlich ist auch die Leistung von Jasmin Roll, die ihren ersten Wettkampf überhaupt absolvierte und 900,9 Ringe erzielte.

 

Die tollen Ergebnisse spiegelten sich auch in der Zehner Statistik ("10 000 Zehner für einen guten Zweck") wider: Insgesamt wurden 955 Zehner erzielt. Das Spendenbarometer beträgt somit bereits 95,50 €. Bis zur Marke von 10 000 Zehner ist es zwar noch ein lange Weg, doch für Morgen haben sich mehrere Topschützen angemeldet, die auf viele Zehner hoffen lassen.


Es geht wieder los!

Aufgrund der tollen Resonanz im vergangenem Jahr möchten wir auch 2018 ein 100 Schuss Turnier durchführen. Dieses startet am 17. Juli und endet am 28. Juli mit der Siegerehrung im Rahmen unserer jährlichen Hocketse.

 

Dieses Jahr steht das Turnier unter dem Motto "10 000 Zehner für einen guten Zweck". Dank der tollen Unterstützung unserer Sponsoren spenden wir pro Zehner 10 Cent an den Verein "Dachtel hilft kranken Kinder e.V.".

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützern unserer Aktion bedanken!

 

Außerdem werden wir wie im vergangenem Jahr wieder 50 % der Startgelder an die Teilnehmer als Preisgeld ausschütten. Insbesondere beim Blattlschießen locken tolle Preise!

 

Gerne können bereits jetzt Standreservierungen vorgenommen werden. Wir freuen uns auf zwei aufregende Wochen mit Euch!

Download
Flyer
Der Flyer zum Mitnehmen
Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.2 KB
Download
Aushang
Alle Infos im Überblick
Aushang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.2 KB